10 Tipps zum Reinigen und Konservieren von Holzmöbeln

Gute Möbel können mit der Grundversorgung viele Jahre halten. Regelmäßige Wartung mit milden Reinigern und Conditionern kann gebrauchten Möbeln neues Leben einhauchen und ihren natürlichen Glanz bewahren. Und das Beste: Sie können hausgemachte Produkte mit Zutaten wie Bienenwachs, Essig und reiner Seife herstellen. Beachten Sie die folgenden Tipps:

gpointstudio / iStock

1.

Vor der Sonne schützen: Holzmöbel und Polsterteile halten länger, wenn sie nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Ultraviolette Strahlen verblassen und beschädigen Holz und Stoff.

LARISA DUKA / iStock

zwei.

Stellen Sie gute Möbel nicht an sehr feuchten, sehr trockenen Orten oder in der Nähe von Heizungen und Kaminen auf. Wenn die Luftfeuchtigkeit hoch ist, dehnt sich das Holz aus, aber unter der intensivsten Hitzeeinwirkung kann das Holz reißen.

Pabastin / iStock

3.

Schützen Sie Holzoberflächen mit Getränkehaltern, Tischsets und Tellerständern vor Hitze und Flüssigkeiten. Versuchen Sie, Zahnpasta zu reiben, um Verbrennungen durch Zigaretten zu entfernen.

inewsistock / iStock

4.

Um weiße Wasserflecken zu entfernen, tragen Sie mit einem feuchten Tuch etwas Zahnpasta, feines Eschenholz oder Erdnussbutter auf. In Wellenrichtung reiben und polieren.

weiter lesen