Mach es selbst: 7 wesentliche Werkzeuge für eine Heimwerkstatt

Für Heimwerker erfordern die meisten kleineren Reparaturen keine überausgestattete Werkstatt, aber einige Werkzeuge erleichtern immer die Arbeit. Wenn Sie sich nicht sicher sind, investieren Sie bei Bedarf in hochwertige Werkzeuge. Pass auf sie auf, damit sie lange halten. Und wenn Sie es selbst verwalten können, müssen Sie kein zusätzliches Geld ausgeben, sondern nur eine kleine Investition in einfache Tools tätigen. Hier sind 7 Artikel, die Sie benötigen:

1 Messwerkzeug

Ein 5-Meter-Maßband ist unbedingt erforderlich. Haben Sie aber auch eine Wasserwaage und ein Metallquadrat, um gerade Linien zu zeichnen.

2 Schneidwerkzeuge

Die nützlichsten Schneidwerkzeuge sind Stifte mit einziehbarer Klinge. Aber eine kleine Metallsäge und eine Holzsäge helfen sehr.

3 Hammer

Es gibt verschiedene Arten. Für die meisten Arbeiten können Sie einen mittelschweren Hammer (ca. 450 Gramm) verwenden, der als Ohr- oder Zimmermannshammer bezeichnet wird. Es muss einen Glas- oder Stahlfasergriff haben und gummiert sein.

4 Schraubendreher

Die einfachen Schraubendreher mit 5, 6 und 8 mm und die gekreuzten Schraubendreher mit den Nummern 1 und 2 sind von grundlegender Bedeutung. Kaufen Sie einen Schraubendreher mit austauschbaren Spitzen, um Platz zu sparen.

5 Anziehwerkzeuge

Investieren Sie in eine Universalzange mit flachen, abgerundeten Klemmflächen. Eine Zange mit langer Nase und spitzer Spitze eignet sich für verschiedene Arbeiten. Haben Sie einen verstellbaren Schraubenschlüssel und kombinieren Sie ihn mit einer Druckzange - stabilisiert Muttern und Rohre.

6 Bohrmaschine

Tatsächlich ist eine moderne Bohrmaschine möglicherweise das einzige leistungsstarke Werkzeug, das Sie jemals benötigen werden. Mit den richtigen Bohrern und Zubehörteilen kann gebohrt, geschliffen, geschliffen und poliert werden.

7 Schmiermittel, Lösungsmittel und Klebstoffe

Im Übrigen benötigen Sie möglicherweise einige auf dem Markt erhältliche Chemikalien. Darüber hinaus fallen sie in drei Kategorien: Schmiermittel, Lösungsmittel und Klebstoffe.

Schmiermittel sind solche, die Feuchtigkeit eliminieren:

- Leichtes Motoröl, geeignet für Metallteile

- Silikonschmiermittel zur Verwendung an Gummiteilen

- ein Fahrradschmiermittel

Die Hauptlösungsmittel sind:

Terpentin, das Fett entfernt

- Isopropylalkohol zur Reinigung elektrischer Kontakte

- Aceton, ein Fleckenentferner.

Die Klebstoffe sind:

- Kontaktkleber eignen sich am besten für Kunststoff, Gummi und Leder

- PVC-Zement ist für Rohre und Polyvinylchlorid-Dachrinnen vorgesehen

- Epoxidharz bildet eine starke Legierung für Metalle, Keramiken und einige Kunststoffe

- Da ist der Sekundenkleber, perfekt für die Reparatur kleiner Brüche.

Sprechen wir über Sicherheit

Auf Nummer sicher gehen

Zuallererst ist sicheres Arbeiten eine Frage des gesunden Menschenverstandes: Beeilen Sie sich nicht und gehen Sie kein Risiko ein. Offensichtliche Sicherheitsmaßnahmen: Tragen Sie zum Beispiel eine Schutzbrille und verwenden Sie beim Umgang mit Elektrowerkzeugen ein Fehlerstromschutzgerät (Leistungsschalter). Wenn Sie jedoch mit Elektrogeräten arbeiten, trennen Sie diese von der Steckdose. Schalten Sie bei den Systemen zunächst die Stromversorgung der Verbrauchereinheit (Lichtplatine oder Sicherungskasten) aus.

Ein Wort zur Treppe

Stürze von Treppen sind eine der häufigsten Ursachen für Hausunfälle. Verwenden Sie zum Beispiel rutschfeste Schuhe. Stellen Sie die Leiter dann auf eine feste, ebene Fläche. Wenn es sich an die Wand lehnt, muss seine Basis für jeden Meter Höhe 25 Zentimeter von der Wand entfernt sein. Wie auch immer, schauen Sie immer zur Treppe, sowohl nach oben als auch nach unten. Lehnen Sie sich daher niemals zu weit zur Seite, um einen Unfall zu vermeiden.

Geben Sie alten Möbeln neues Leben.