Selbstgemachte Lösungen, um das Haar des Hundes zum Leuchten zu bringen!

Sie müssen kein Vermögen im Tiergeschäft ausgeben, um Ihren Hund schön und gesund zu halten. Sich um das Fell des Hundes zu kümmern, können Sie beispielsweise zu Hause tun. Mit den richtigen Informationen und einigen kinderleichten Tipps hat Ihr Haustier ein seidiges, flohfreies Fell. Sehen Sie, wie einfach es ist!

Glänzendes Haar

Wussten Sie, dass Eier auch gut für das Fell Ihres Welpen sind? Wenn Sie Ihrem Hund einmal pro Woche Rührei hinzufügen, wird das Fell super glänzend. Darüber hinaus ist das Ei ein gesundes Lebensmittel, das er lieben wird. Aber Vorsicht! Auf keinen Fall rohe Eier, da sie mit Salmonellen kontaminiert sein können.

Befreien Sie sich von jeglichem Kleben

Diese klebrige Substanz im Fell des Tieres kann Unkraut, Schlamm oder irgendetwas anderes sein. Versuchen Sie, einen Teelöffel Shampoo oder ein neutrales Reinigungsmittel in 60 ml bis 120 ml Wasser zu geben, bevor Sie die Schere nehmen und die Haare Ihres Hundes schneiden. Gut mischen! Tragen Sie die Lösung mit Gummihandschuhen auf die klebrige Stelle auf und reiben Sie sie mit den Fingern. Führen Sie dann eine Bürste mit Drahtborsten auf der Stelle. Sobald Sie das Material entfernt haben, spülen Sie alle Seifenreste mit warmem Wasser ab.

Wenn das Fell des Hundes etwas stumpf oder trocken ist, versuchen Sie, das Bad mit Tee zu ergänzen. Spülen Sie es nach dem Waschen mit dem üblichen Markenshampoo mit 1 Liter warmem, ungesüßtem Tee ab.

Wenn die Haare frei von jeglichem Anhaften sind, kann Ihr Welpe wieder spielen, wo immer er will. Aber seien Sie vorsichtig: Wenn Sie zu Hause einen Garten haben, vermeiden Sie Pflanzen wie Azalee und Veilchen, die giftig sein können. Kennen Sie die schädlichsten und lassen Sie sie von Ihrem Haustier fern.

Mundwasser zur Behandlung von Hautproblemen

Sie sollten feststellen, dass Mundwässer nur für die Mundhygiene sind. Sie sind jedoch ein gutes Desinfektionsmittel für Ihren Hund. Verwenden Sie es als Adstringens auf der Haut Ihres Welpen, um blaue Flecken zu desinfizieren und Schnitte und Kratzer zu entfernen. Es kann auch zur Behandlung von Furunkeln und anderen Problemen verwendet werden. Befeuchten Sie einfach ein Stück Baumwolle mit dem Mundwasser und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf.

Wenn Ihr Hund bereits viele Jahre alt ist, überprüfen Sie einige notwendige Vorsichtsmaßnahmen, damit er ein friedlicheres Leben führen kann.

Verabschieden Sie sich von Flöhen!

Damit das Fell Ihres Hundes schön und gesund aussieht, ist es wichtig, dass die Flöhe sich von ihm fernhalten. Dafür können Ihnen einige einfache und hausgemachte Lösungen helfen. Schreiben Sie es auf und machen Sie Ihr Haustier glücklicher, ohne diesen unangenehmen Juckreiz.

Hausgemachte Flohschutzmittel sind einfach herzustellen und zu lagern. Warum also nicht versuchen? Sprühen Sie den ganzen Körper des Hundes, besonders unter den "Achseln", hinter den Ohren und über den ganzen Kopf. Achten Sie darauf, die Augen Ihres Hundes zu schützen. Vermeiden Sie es, den Genitalbereich zu besprühen, wenn Sie an der Basis des Schwanzes vorbeikommen.

Sehen Sie sich diese schnellen und einfachen Rezepte an, die Sie zu Hause zubereiten können:

Zitronenschutzmittel:

Zwei Zitronen in kleine Stücke schneiden, in einen großen Topf mit 1 Liter Wasser geben und 1 Stunde kochen lassen. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie die Mischung eine Nacht lang ruhen. Die Brühe abseihen, in eine Sprühflasche geben und auf das Tier auftragen.

Bierhefe abweisend:

Bierhefe wirkt bei Einnahme als Flohschutzmittel. Wenn Sie es in Pulverform verwenden, streuen Sie jeden Tag 1 Teelöffel Hundefutter (klein) darüber. Verwenden Sie für Hunde mit einem Gewicht von 20 kg oder mehr 1 EL. Sie können die Bierhefe auch auf seine Körperteile auftragen, indem Sie sie einfach in das Haar einreiben. Achtung: Einige Tiere entwickeln eine Hefeallergie. Wenn dies bei Ihnen passiert, stellen Sie die Verwendung ein.

Essig abweisend:

Flöhe mit einer Lösung aus 10 Teilen Wasser auf 1 Teil weißen Essig ausspülen. Legen Sie es in eine Sprühflasche und tragen Sie es gemäß den vorherigen Anweisungen auf den Käfer auf.

Ätherische Öle gegen Flöhe:

Zusätzlich zu Repellentien können Flöhe mit ätherischen Ölen abgeschreckt werden. Tragen Sie einfach ein paar Tropfen Teebaum, Citronella, Lavendel (Lavendel), Eukalyptus oder Geranie auf das Seilhalsband oder das Kopftuch Ihres Hundes auf. Um den Kragen immer duftend zu halten, tragen Sie das Öl wöchentlich erneut auf.

Wenn Sie mehr Hunde oder eine Katze zu Hause haben möchten, wie wäre es dann mit einer Adoption? Es gibt viele Haustiere, die auf die Gelegenheit warten, ein Haus voller Liebe und Fürsorge zu gewinnen. Darüber hinaus kann die Adoption eines Tieres Ihr Leben zum Besseren verändern. Denken Sie über diese Möglichkeit nach!

Von Thaís Garcez