Baby Sonnenbaden: wissen, warum Ihre auch braucht

Viele Menschen nehmen gerne ein Sonnenbad, nur um sich zu bräunen. Die Sonnenstrahlen sind jedoch auch wichtige gesundheitliche Verbündete, insbesondere wenn Sie am Anfang Ihres Lebens stehen. Wenn Sie die Vorteile des Sonnenbadens eines Babys nicht kennen, verschwenden Sie keine Zeit!

Muttermilch ist reich an Vitamin D, das hauptsächlich auf das Knochensystem wirkt. Darüber hinaus hat Vitamin D auch Vorteile für das Immunsystem und schützt das Herz. In einer Zeit, in der sich der Körper bildet, ist es wichtig, dass der Körper des Babys diesen Nährstoff in großen Mengen erhält. Aber hören Sie hier nicht auf: Vitamin D muss im Körper aktiviert werden.

Und hier kommt das Sonnenbaden ins Spiel. Sonnenlicht synthetisiert Vitamin E und aktiviert seine Funktionen. Sie müssen jedoch vorsichtig sein. Erstens ist es nicht notwendig, das Baby längere Zeit dem Sonnenlicht auszusetzen. Zehn bis 15 Minuten pro Tag sind ausreichend; Darüber hinaus ist auf die besten Belichtungszeiten zu achten. Von Experten wird empfohlen, dass das Baby zeitweise vor 10 Uhr und nach 16 Uhr ausgesetzt ist.

Siehe auch:  Lernen Sie 7 Tipps zur Bekämpfung von Psoriasis

Sonnenbaden hilft auch, Bilirubin im Blut zu senken, was bei Babys Gelbsucht verursacht. Eines der Anzeichen dieser Krankheit ist die orangefarbene Haut, da Bilirubin eine Verbindung dieser Farbe ist, die aus der Zerstörung von Hämoglobinen und Blutzellen resultiert.

Wie kann man ein Baby sonnen?

Das Sonnenbaden sollte im Freien erfolgen, damit die Strahlen die Haut störungsfrei erreichen. Bleib nicht hinter Fenstern. Die Sonnenstrahlen sind nicht schädlich, wenn Sie die empfohlenen Zeiten wählen.

Ziehen Sie dem Baby außerdem leichte Kleidung an und setzen Sie das meiste der Sonnenstrahlen aus. Wenn das Wetter schön ist und Sie es nur mit Windeln belassen möchten, kann die Effizienz gesteigert werden. Schützen Sie nur Ihr Gesicht, da Ihre Augen unter Empfindlichkeit leiden können. Wenn das Baby gereizt oder verärgert ist, versuchen Sie, es abzulenken, während Sie seine Haut den Sonnenstrahlen aussetzen.

Der Eingriff sollte täglich erfolgen, auch an Tagen mit wenig Sonne. Schützen Sie Ihr Baby an diesen Tagen mit geschlossener Kleidung, aber entziehen Sie ihm nicht das Sonnenlicht. Denken Sie daran, dass die Gesundheit Ihrer Kinder auch bei Ihnen liegt!