Fahrradreparatur: Verstehen Sie, wie Sie es selbst tun können

Fahrräder sind sehr nützliche Werkzeuge im Alltag, insbesondere in Großstädten, an Orten mit starkem Verkehr. Radfahren ist nicht nur eine nachhaltige Alternative, sondern kann auch den sitzenden Lebensstil bekämpfen, der für verschiedene Herzkrankheiten verantwortlich ist. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Menschen dafür, das Haus auf zwei Rädern zu verlassen. Es ist jedoch notwendig, auf einen wesentlichen Faktor zu achten: die Fahrradreparatur, die häufig sein muss. Aber wir haben gute Nachrichten: Sie können es selbst zu Hause tun.

Fahrräder sind keine besonders komplexen Mechanismen. Die Teile, mit denen Sie Gänge schalten, fahren und bremsen können, sind einfache Systeme, die leicht repariert werden können, sich jedoch mit der Zeit abnutzen. Seine Komponenten sind dem Wetter ausgesetzt, wodurch sie anfällig für Verschleiß und Korrosion sind. Um eine Fahrradreparatur durchzuführen, benötigen Sie lediglich ein paar grundlegende Werkzeuge, um sich die Hände schmutzig zu machen.

Robert Bye / Unsplash

Räder, Reifen und Bremsen

Bremsen sind die kompliziertesten Teile, die bei der Fahrradreparatur zu erledigen sind. Sie verwenden Reibung, um die Räder zu verlangsamen; Daher nutzen sie sich ab und müssen ersetzt werden. Die Räder und Reifen müssen auch gut sein, um Ihnen eine komfortable und sichere Fahrt zu bieten.

Markus Spiske / Unsplash

Sind die Bremsen festgefahren?

Lassen Sie Schmiermittel auf das Hebelgelenk und dann in die Öffnung fallen, in der das Bremskabel in das Kunststoffgehäuse eintritt. Machen Sie dasselbe, wo die Kabel herauskommen (drehen Sie das Fahrrad um, um das Schmiermittel in die Box fallen zu lassen).

Den Drehbolzen in der Mitte der Bremse vorne und hinten schmieren. Lassen Sie es einweichen und ziehen Sie dann den Hebel, um sich zu lösen.

Eric Crawford / Unsplash

Haben die Bremsen ihre Bremskraft verloren?

Im Laufe der Zeit und wenn Sie Ihr Fahrrad normalerweise bei Nässe fahren, bildet der Gummi auf den Belägen eine sandige Paste auf den Felgen. Diese Substanz haftet beim Bremsen an den Bremsbelägen und erzeugt eine harte, glänzende Beschichtung, die zum Versagen der Bremsen führen kann.

Entfernen Sie den Einsatz, um die Befestigungsmutter auf der Rückseite zu lösen. Reiben Sie die Oberfläche der Tablette mit Sandpapier ein, bis sie leicht rau ist. Reinigen Sie die Felge mit einem Entfetter und spülen Sie sie anschließend mit Wasser ab. Bringen Sie die Bremsbeläge wieder an und untersuchen Sie die Bremsen.

Diane1432 / iStock

Ich habe einen platten Reifen?

Es ist nie ein guter Zeitpunkt, an dem der Reifen durchstößt, und Sie sollten immer ein kleines Reparaturset und einige Reifenheber in Ihrer Tasche haben. Ein Loch zu reparieren ist einfach, aber es braucht Zeit. Sehen Sie, wie es möglich ist, den Austausch auf einfache Weise durchzuführen!

weiter lesen