Peruanischer Maca: 11 gesundheitliche Vorteile, die Sie kennen müssen

Peruanischer Maca stammt ursprünglich aus den Anden in Peru und wird seit den Tagen des Inka-Reiches konsumiert. Die Eingeborenen kannten bereits ihre Eigenschaften und verwendeten Lebensmittel für ihren täglichen Bedarf.

Diese Rettich-ähnliche Knolle hat einen guten Ruf als Aphrodisiakum und trägt sogar den Spitznamen "Viagra der Inkas". Aber seine Vorteile gehen über die Steigerung der Libido hinaus. Und viele Länder auf der ganzen Welt haben dies bereits entdeckt.

Obwohl China ein Lebensmittel ist, das durch nationales Recht geschützt ist - was seine Verarbeitung außerhalb des Landes verbietet -, baut es es bereits in großem Umfang an. In anderen Ländern ist es jedoch nur möglich, peruanisches Maca-Pulver zu finden.

Die hohe Nachfrage wird auch dadurch gerechtfertigt, dass man es als Superfood betrachtet, das reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Proteinen, Mineralien und Kohlenhydraten ist. Daher hilft es bei der Behandlung und Vorbeugung verschiedener Krankheiten.

Peruanische Maca-Vorteile

Forscher aus aller Welt untersuchen die Vorteile, die die peruanische Trage für den menschlichen Körper bietet. Bisher waren die erzielten Ergebnisse sehr ermutigend. Hier sind einige wissenschaftlich belegte Vorteile des Verzehrs dieses Lebensmittels:

1. Stärkt das Immunsystem

Durch Hinzufügen von peruanischem Maca zu Ihrer Ernährung erhalten Sie wirksame Dosen von Vitamin C, B-Vitaminen und Antioxidantien. Mit dieser Kombination wird das Immunsystem gestärkt und das Risiko für neue Krankheiten verringert.

2. Hilfe bei der Behandlung von Anämie

Da es eine großartige Quelle für Fero ist - 100 g enthalten 16,6 mg Eisen - kann es helfen, Fälle von Anämie zu verhindern und auch zu behandeln. Um die Absorption des Nährstoffs zu erhöhen, wird empfohlen, ihn zusammen mit einem Vitamin C-reichen Lebensmittel zu sich zu nehmen.

3. Erhöht die Fruchtbarkeit

Zusätzlich zur Steigerung der Libido wurde gezeigt, dass peruanischer Maca auch die männliche Fruchtbarkeit beeinflusst. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr dieses Lebensmittels zu einer Erhöhung der Samenmenge führte und die Mobilität der Spermien begünstigte. Bei Frauen hingegen erhöhten sich die Chancen auf Schwangerschaftsrache.

4. Kontrolliert Diabetes

Peruanischer Maca ist ein großer Verbündeter bei der Bekämpfung von Diabetes. Da es reich an Ballaststoffen ist, verringert es die Absorption von Glukose im Körper. Darüber hinaus hemmt es die Wirkung eines Enzyms im Verdauungssystem und verhindert so die Freisetzung einer großen Menge Insulin im Körper.

5. Verhindert Osteoporose

Ein weiterer Nährstoff, der in peruanischem Maca vorkommt, ist Kalzium. 150 mg in 100 g Maca. Daher kann sein Verzehr zur Stärkung der Knochen und zur Vorbeugung von Osteoporose beitragen.

6. Verhindert Herzprobleme

Es hilft nicht nur bei der Kontrolle des Cholesterins, sondern wirkt auch gegen Bluthochdruck. All dies dank Omega 3 und 9, die in seiner Zusammensetzung vorhanden sind. Beide helfen, den guten und den schlechten Cholesterinspiegel zu verbessern und auszugleichen und mögliche kardiovaskuläre Entzündungen zu behandeln.

7. Schützt vor Krebs

Als Lebensmittel, das reich an Antioxidantien ist, kann es freie Radikale bekämpfen, die die Zellen des Körpers schädigen. Darüber hinaus reduziert es Entzündungen im Körper und verhindert das Auftreten von Krebs.

8. Erleichtert den Gewichtsverlust

Für diejenigen, die abnehmen wollen, ist die peruanische Trage eine gute Option. Seine Nährstoffe garantieren ein längeres Sättigungsgefühl und verringern die Menge an Nahrung, die am Tag konsumiert wird. Fasern helfen auch, indem sie eine ordnungsgemäße Darmfunktion bereitstellen.

Wie nimmt man peruanisches Maca-Pulver ein? Da es keinen charakteristischen Geschmack hat, kann das Pulver in Säften, bei der Zubereitung von Rezepten, Tees, Müsli, Früchten ... zugesetzt werden. Wichtig ist, nur zwischen 400 und 1.000 mg pro Tag zu konsumieren. Wenn Sie möchten, können Sie es auch in Kapselform einnehmen.

9. Linderung der Wechseljahrsbeschwerden

Ein weiterer Vorteil dieser Knolle ist, dass sie für den weiblichen Hormonhaushalt sorgt. Auf diese Weise lindert es die häufigen Symptome der Wechseljahre und auch von PMS. Verringert die Müdigkeit und verhindert den Verlust von Fluorid und Kalzium im Körper.

10. Reduziert die erektile Dysfunktion

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Verwendung von peruanischem Maca Männern mit erektiler Dysfunktion geholfen hat. Die Verbesserung der sexuellen Leistung wurde von den Teilnehmern der Studien berichtet.

11. Verbessert die Stimmung

Wetten Sie an schlechten Tagen auf die peruanische Trage, um Ihre Stimmung zu verbessern. Es verringert Angstzustände und Symptome von Depressionen und gibt Ihnen mehr Disposition; vor allem in den Wechseljahren.

Bei der Verwendung dieses Lebensmittels sind zunächst keine Nebenwirkungen registriert. Es wird jedoch empfohlen, dass schwangere Frauen und stillende Mütter nicht ohne ärztlichen Rat konsumieren.

Beachtung! Lassen Sie sich von einem Arzt oder Apotheker beraten, um die richtige Diagnose Ihrer Symptome zu erhalten und eine wirksame und sichere Behandlung durchzuführen.