6 Tennisball-Tricks, die Ihr tägliches Leben verändern werden

Eine der Hauptregeln in der Hauswirtschaft lautet: Alles kann verwendet werden. Tennisbälle können zum Beispiel auf verschiedene Arten verwendet werden - wenn Sie den Sport nicht ausüben! Trotzdem können diese Tricks mit gebrauchten Bällen ausgeführt werden. Hier sind einige Tennisball-Tricks, die Ihnen helfen können, sich zu organisieren:

1. Bettdecken und gesteppte Kleidung auflockern

Einige gepolsterte Teile können nach dem Waschen flach und gebügelt werden. Sie können sie sicherlich wieder auflockern, indem Sie zwei bis drei Tennisbälle zusammen mit Ihrer Kleidung in den Trockner werfen.

2. Möbelüberhänge schleifen

Einige Möbel haben spitze Ecken, die für Kinder und Erwachsene in Innenräumen eine Gefahr darstellen. Um Unfälle zu vermeiden, wickeln Sie einen Tennisball in Sandpapier und gehen Sie in die Ecke. Durch die abgerundete Form können Sie richtig schleifen. 

3. Massieren Sie den Rücken

Nach einem stressigen Arbeitstag kann eine Massage eine gute Idee sein. Holen Sie sich dazu eine normale Strumpfhose und legen Sie drei oder vier Tennisbälle hinein. Massieren Sie Ihren Rücken, als würden Sie sich mit einem Badetuch abtrocknen, und überraschenderweise lassen die Schmerzen nach.

4. Halten Sie den Pool ölfrei

Lassen Sie einige Tennisbälle im Wasser schwimmen, um das von den Benutzern eines Schwimmbades hinterlassene Körperöl zu reinigen. In Stoßzeiten alle 2 Wochen ersetzen.

5. Als Werkzeughalter verwenden

Wenn Sie in einigen Tennisbällen eine Öffnung von 5 cm machen, haben Sie einen sehr nützlichen Schläger zum Aufbewahren kleiner Gegenstände. Sowohl zu Hause als auch im Auto passt die Form der Tennisbälle perfekt, ohne viel Platz in Anspruch zu nehmen, und kann Schmuck, Schlüssel und Geld aufbewahren.

6. Parksensor

Dies ist einer der nützlichsten und kreativsten Tennisballtricks. Wenn Sie Ihr Auto bei Ihnen zu Hause parken, hängen Sie einen Tennisball mit einer Schnur auf das Dach des Parkplatzes. Finden Sie den Sweet Spot, an dem der Ball die Windschutzscheibe des Autos berührt, bevor er gegen die Wand stößt. Von der Glocke gerettet. Perfekt!