15 Tipps für die Erziehung eines Hundes in einer Wohnung

Ja, es ist möglich, einen Hund in einer Wohnung zu haben. Laut IBGE-Daten übersteigt die Anzahl der Hunde bereits die der kleinen Kinder in brasilianischen Heimen.

17 erstaunliche Tipps, um Ihren Hund besser zu verstehen

Um Ihr Haustier jedoch in einer kleineren Umgebung zu erstellen, müssen Sie einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. Deshalb haben wir 15 Tipps für die Hundezucht in Wohnungen getrennt . Schauen Sie sich die Folien unten an!

LightFieldStudios / iStock

1. Halten Sie Ihre Impfstoffe auf dem neuesten Stand

Da Ihr Haustier in derselben Umgebung wie Sie zirkuliert, ist es wichtig, dass alle Impfstoffe auf dem neuesten Stand sind.

LightFieldStudios / iStock

2. Bringen Sie Ihr Haustier regelmäßig zum Tierarzt

Da sie sich den Raum teilen, muss Ihr Haustier gesund sein. Achten Sie darauf, die Gesundheit Ihres Haustieres zu verfolgen.

Cunaplus_M.Faba / iStock

3. Legen Sie einen bestimmten Ort für Ihre Bedürfnisse fest

Es ist wichtig, eine angemessene Umgebung für den Urin und den Kot des Tieres zu haben. Haben Sie einen bestimmten Ort in der Wohnung für die Bedürfnisse des Hundes.

shironosov / iStock

4. Haben Sie eine solare Umgebung in der Wohnung

Hunde lieben es, sich zu sonnen. Ermöglichen Sie Ihrem Welpen den Zugang zu einer natürlich beleuchteten Umgebung.

weiter lesen