Erfahren Sie, wie Sie sich ausgewogen ernähren und besser leben können

Eine ausgewogene Ernährung kann uns helfen, besser zu leben und mehr Energie zu haben. In der Ernährung kommen und gehen bestimmte Modeerscheinungen, aber die Geheimnisse des guten Essens bleiben dieselben. Sie sind: abwechslungsreiche Mahlzeiten zu sich nehmen und auf die Anteile der verschiedenen verzehrten Lebensmittel achten, um sie auszugleichen. Kein einzelnes Lebensmittel enthält alle Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und wesentlichen Bestandteile, die für Gesundheit und Vitalität erforderlich sind. Daher müssen Sie wissen, wie Sie die richtigen Kombinationen erstellen. Darüber hinaus hilft Ihnen regelmäßige Bewegung, gut zu leben und Ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Versuchen Sie, dreimal pro Woche mindestens 30 Minuten am Tag zu widmen.

Sehen Sie, wie Sie mit diesen praktischen und effektiven Tipps das Gleichgewicht finden können.

thesomegirl / iStock

Proportionen anpassen

Aktuelle Richtlinien zeigen, dass die meisten Menschen mehr Kohlenhydrate, mehr Obst und Gemüse sowie weniger Fett, Fleisch und Zucker konsumieren sollten. Es ist fast unmöglich, genaue Mengen anzugeben, die aufgenommen werden sollen, da die individuellen Bedürfnisse in Abhängigkeit von Faktoren wie Größe, Alter und täglichem Energieverbrauch variieren. Ernährungswissenschaftler schlagen jedoch ein ideales Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Lebensmitteln, die uns mit Energie (Kalorien) versorgen, und den essentiellen Nährstoffen für die Gesundheit vor. Die Anzahl der täglichen Portionen für jede Lebensmittelgruppe variiert von Person zu Person - beispielsweise benötigt ein aktiver Teenager täglich bis zu 14 Portionen komplexer Kohlenhydrate, während ein sitzender Erwachsener nur sechs oder sieben benötigt - aber die Anteile von einer Lebensmittelgruppe zu ein anderer sollte idealerweise gleich bleiben.

Julio Ricco / iStock

Eine einfache Möglichkeit, Mahlzeiten auszugleichen, besteht darin, sich ein tägliches „Gericht“ vorzustellen, das nach verschiedenen Lebensmittelgruppen unterteilt ist. In diesem "imaginären Gericht" nehmen komplexe Kohlenhydrate mindestens ein Drittel des Raumes ein und bilden somit den Hauptteil der Mahlzeiten. Obst und Gemüse nehmen gleich viel Platz ein. Das verbleibende Drittel des „Gerichts“ besteht hauptsächlich aus proteinreichen und milchproduktreichen Lebensmitteln, wobei nur wenig Platz für fett- und zuckerhaltige Lebensmittel vorhanden ist. Dies sind die Proportionen, die folgen sollen.

diogoppr / iStock

Es ist nicht unbedingt erforderlich, die idealen Anteile des „Gerichts“ in jeder Mahlzeit und nicht jeden Tag einzunehmen. Sie müssen sie nur über ein oder zwei Wochen ausgleichen. Am gesündesten ist es, eine ausgewogene Ernährung zu befolgen, die langfristig aufrechterhalten werden kann.

a_namenko / iStock

Lebensmittel, die reich an komplexen Kohlenhydraten sind: 6 bis 14 Portionen pro Tag

Mindestens 50% der Kalorien in einer gesunden Ernährung müssen aus Kohlenhydraten stammen, und die meisten müssen aus stärkehaltigen Lebensmitteln stammen - Brot, Kartoffeln und anderes Gemüse, das Stärke, Nudeln, Reis und Getreide enthält. Komplexe Kohlenhydrate sind die besten Energiequellen. Sie liefern auch Proteine, essentielle Mineralien und Vitamine, insbesondere die des B-Komplexes. Verbrauchen Sie stärkehaltige Lebensmittel und bevorzugen Sie nach Möglichkeit Vollkornprodukte und Mehle, da die darin enthaltenen Fasern die Funktion des Darms regulieren und den Reizdarm meiden. Herzkrankheiten und andere gesundheitliche Probleme.

weiter lesen